Skip to main content

Die Top Sehenswürdigkeiten bei einer Städtereise nach Wernigerode

Kompaktinfos rund um die Stadt Wernigerode

Wernigerode ist eine Kleinstadt in Sachsen-Anhalt, genauer gesagt im Landkreis Harz. Die Einwohnerzahl umfasst derzeit rund 33.000 Personen. Wernigerode liegt nordöstlich des Mittelgebirges Harz, etwa zwölf Kilometer von dessen höchster Erhebung, dem Brocken, entfernt.

Über die frühe geschichtliche Entwicklung der Stadt gibt es keine schriftlichen Quellen; der Name Wernigerode leitet sich wahrscheinlich von einer sich dort früher befindlichen Rodungssiedlung ab. Im 12. Jahrhundert, genauer im Jahre 1121, wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Rund hundert Jahre später wurde der Siedlung dann das Stadtrecht verliehen.

Bis in die Neuzeit hinein war Wernigerode Grafensitz. Im 19. Jahrhundert fiel ein beträchtlicher Teil der Stadt einem großem Brand zum Opfer. Nichtsdestotrotz erfuhr Wernigerode im selben Jahrhundert durch den aufkommenden Tourismus und die einsetzende Industrialisierung einen enormen Aufschwung als Wirtschaftsstandort. Wenig rühmlich hingegen ist die Rolle der Stadt während der NS-Zeit: Sie diente als Standort für die Rüstungsindustrie und auch ein von der SS geführtes Lebensbornheim wurde dort betrieben. Im Zweiten Weltkrieg wurden Teile der Neustadt durch Luftangriffe zerstört, glücklicherweise war aber die Altstadt in weit geringerem Ausmaß betroffen.

Am Schlossberg in Wernigerode befindet sich eine ausgedehnte Parkanlage mit Orangerie

Das Wernigeröder Schloss ist schon von weitem zu erkennen und eines der Wahrzeichen der Stadt Wernigerode
Foto: Dieter_G / pixabay

Wernigerode – was sollte man bei der Städtereise gesehen haben?

Wernigerode bietet eine Vielzahl an touristischen Sehenswürdigkeiten, darunter zahlreiche Bauwerke. Charakteristisch für den Stadtkern sind dieniedersächsischen Fachwerkhäuser, doch aufgrund der Nähe zum Harz ist auch das Umland von Wernigerode reizvoll, beispielswiese durch besondere Wanderwege wie den Planetenweg. Markant ist das über der Stadt thronende Wernigeröder Schloss, ein neugotisches Kleinod, welches schon von weitem zu erkennen ist.

In dessen Innenhof werden auch alljährlich die Schlossfestspiele veranstaltet, wobei als Höhepunkte vor allem die Aufführungen von Operetten und Opern wie der Zauberflöte gelten. Kulturell Interessierte kommen aber auch durch insgesamt drei Galerien, Archive, mehrereBibliotheken und diverse Museen, darunter das Harzmuseum oder das Museum für Luftfahrt und Technik, auf ihre Kosten. Aufgrund der unheilvollen Rolle der Stadt in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts befinden sich in Wernigerode diverse Gedenkstätten für die Verfolgten und Opfer des Naziregimes.

Typisch für die Stadt ist die Vielzahl an gut erhaltenen bzw. restaurierten niedersächsischen Fachwerkhäusern

Das charakteristische Rathaus von Wernigerode gilt als eines der schönsten in ganz Europa
Foto: Pixaline / pixabay

Als touristisches Highlight macht die Stadt wie schon angedeutet vor allem durch ihre Bauwerke von sich reden. Neben dem Schloss ist das im 13. Jahrhundert erbaute und bis 1497 immer wieder erweiterte Rathaus am Marktplatz ein beeindruckendes Gebäude, das wie die dort ebenfalls ansässigenPatrizierhäuser im Fachwerkstil errichtet wurde. Neben den Giebeln und zwei Fachwerktürmen sind vor allem die geschnitzten Figuren bemerkenswert – nicht ohne Grund gilt das Rathaus von Wernigerode als eines der schönsten in ganz Europa.

Sehenswert sind natürlich auch die zahlreichen Kirchen, darunter die romanische Johanniskirche, die älteste Pfarrkirche der Stadt – die St-Sylvestrikirche oder die unter Denkmalschutz stehende Kreuzkirche. Eine Besichtigung wert sind aber auch das spätbarocke Krummelsche Haus, die Alte Münze, welches das Stadtarchiv beherbergt sowie das schiefe Haus, ein Fachwerkhaus, das sich aufgrund unterirdischer Unterspülung im Laufe der Jahrhunderte abgesenkt hat. Doch auch Teile der früheren Stadtbefestigung von Wernigerode sind gut erhalten, darunter Wehr- und Aussichtstürme wie der Westerntorturm, der Halbschalenturm oder derKaiserturm. Außerdem hat die Stadt ausgedehnte Parkanlagen, darunter den Lustgarten am Schlossberg samt Orangerie zu bieten. Im Jahreslauf werden in Wernigerode auch interessante Veranstaltungen wie die Walpurigsfeiern, das Johannisfest, die Neustädter Weintage u.v.m. abgehalten.

 

Ferner wartet die Stadt für ihre Gäste mit kulinarischen Spezialitäten wie dem Original Harzer Baumkuchen, den Harzer Tröpfchen, Hasseröder Bier und der Harzer Pottsuse (ein deftiger Brotaufstrich) auf.




kostenloser Stadtplan von Wernigerode


Aktuelle Nachrichten aus Ihrem Reiseziel Wernigerode:

Wetter Wernigerode: Aktuelle Wettervorhersage und 3-Tages-Vorschau

FOCUS Online - 15 Stunde alt
29.09.2016 06:05 - Wetterbericht für Wernigerode, Stadt in den frühen Morgenstunden. Am Donnerstag um 06:05 Uhr beträgt die Temperatur in Wernigerode, Stadt 21 °C mit gefühlten 21 °C. Die Temperaturen der vergangenen 24 Stunden...

Wiesngaudi mit Überraschungen
Wiesngaudi mit Überraschungen

Volksstimme - 4 Tag alt
Wernigerode l Zwei junge Herren aus Salzgitter zeigen auf die T-Shirt-Aufschrift auf ihrer Brust: „Wiesn ist Macht!“ Für die Oktoberfest-Veranstaltungen am Freitag und Sonnabend auf dem Ochsenteichgelände in Wernigerode könnte das Wortspiel...

Wernigerode

Polizei: Fahrzeug beim Abbiegen übersehen - 22 Stunde alt
Am 27.09.2016 befuhr ein 47-Jähriger aus Wernigerode mit einem Nissan die L 85 aus Richtung Wernigerode kommend in Richtung Benzingerode. Gegen 17:00 Uhr übersah er einen Renault, der den Blinker betätigt und seine Geschwindigkeit...

News via Google. Noch mehr News zum Thema 'Wernigerode'