Skip to main content

Die Top Sehenswürdigkeiten bei einer Städtereise nach Kiel

Kompaktinfos rund um die Stadt Kiel, die nördlichste Großstadt Deutschlands

Mit etwa 243.000 Einwohnern ist Kiel die nördlichste Großstadt der BRD und zugleich die Landeshauptstadt des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Bereits seit 1900 war Kiel mit über 100.000 Einwohnern die Großstadt im hohen Norden schlechthin. Die Stadt liegt an der Ostsee, genauer an der Kieler Förde (Förde = Meeresbucht), und bildet den Endpunkt der meistbefahrensten künstlichen Wasserstraße weltweit, des Nord-Ostsee-Kanals (auch Kiel Canal genannt). Kiel ist sowohl Stützpunkt der Deutschen Marine als auch der größten deutschen Werft. Ferner starten vom Kieler Ostseehafen regelmäßig Fähren nach Skandinavien und ins Baltikum. Überregional bekannt ist zudem die sogenannte Kieler Woche, ein jährlich stattfindendes internationales Segelereignis.

 

Das Stadtgebiet von Kiel gehörte zunächst nach der Unterwerfung durch Karl den Großen zum Frankenreich, später zu Holstein. Gegründet wurde Kiel im 13. Jahrhundert als Holstenstadt tom Kyle (bedeutet so viel wie „Holstenstadt an der Förde“), genauer gesagt zwischen 1233 und 1242 durch Graf Adolf IV.  Im Jahr 1242 wurde das Lübische Stadtrecht verliehen. Ende des 13. Jahrhunderts trat Kiel in die Hanse ein, jedoch blieben die Handelsgeschäfte deutlich hinter denen anderer Hansestädte zurück. Im 15. Jahrhundert wurde Kiel vom dänischen König regiert, der zugleich Herzog von Holstein war. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts gehörte die Stadt einige Jahre lang staatsrechtlich zu Dänemark, bis sie schließlich 1815 Teil des Deutschen Bundes wurde.

Kiel bildet den Endpunkt der meist befahrensten künstlichen Wasserstraße weltweit

Das im 13. Jahrhundert gegründete Kiel ist die nördlichste Großstadt Deutschlands
Foto: UweDigital / pixabay

Kiel – was sollte man bei der Städtereise gesehen haben?

Als maritime Stadt ist Kiel von seiner Nähe zur Ostsee geprägt und verfügt über einige Strände (u.a. Falckenstein, Friedrichsort), die bei gutem Wetter durchaus einen Besuch wert sind. Eine Altstadt im eigentlichen Sinne besitzt Kiel nicht, da große Teile den Bombenangriffen im Zweiten Weltkrieg zum Opfer fielen. Beim Wiederaufbau wurde die Innenstadt modern und offen gestaltet. Einige bedeutende Bauten aus der Gründerzeit gibt es aber noch in der Dänischen Straße zu besichtigen. Zu empfehlen ist auf jeden Fall auch ein Spaziergang auf der Kiellinie, der Hafenpromenade auf dem Westufer. Aufwändig wurden die Hörn, die Hafenspitze Kiels, sowie die Hörnbrücke renoviert.

Auf jeden Fall sollte man es sich gönnen, den Hafen auf einer Hafenrundfahrt näher kennenzulernen. Einen bedeutenden Baum- und Sträucherbestand weist der Alte Botanische Garten in Kiel auf. Und wem der Sinn nach Flanieren steht, der begibt sich am besten auf die Holstenstraße, eine der ältesten Fußgängerzonen Deutschlands. Natürlich gibt es auch sehenswerte Bauwerke in Kiel, darunter das Rathaus, dessen Turm als Wahrzeichen der Stadt gilt, das Opernhaus Kiel, die gotische St. Nikolai Kirche, dasKieler Schloss, der Wasserturm im Stadtteil Kiel-Ravensberg oder auch die Petruskirche. Auch leidenschaftliche Museumsbesucher werden in Kiel fündig; empfehlenswert sind u.a. das Schifffahrtsmuseum am Sartorikai, die Stadtgalerie sowie der Warleberger Hof, das älteste Gebäude Kiels, in welchem sich das Stadtmuseum befindet.

Ferner finden sich in Kiel zahlreiche Denkmäler, darunter Kriegerdenkmäler, Standbilder und mehrere Gedenksteine. Kulturell Interessierte kommen im Theater Kiel mit Opernhaus und Schauspielhaus auf ihre Kosten. Regelmäßig finden zahlreiche (klassische) Konzerte statt, wobei die Kieler Woche hier den Höhepunkt der Veranstaltungen darstellt.

Eine Hafenrundfahrt ist im Rahmen einer Städtetour durch Kiel auf jeden Fall zu empfehlen

Vom Kieler Hafen aus starten regelmäßig Fähren nach Skandinavien und ins Baltikum
Foto: Erwin Lorenzen / pixelio.de

 

Wer in Kiel nächtigen möchte, hat die Auswahl zwischen einer großen Anzahl an Hotels, Gasthöfen, Pensionen oder auch Ferienwohnungen. In Sachen Kulinarik werden die Gäste von der Stadt mit einer typisch maritimen Küche (man denke etwa an die berühmten Kieler Sprotten) verwöhnt, jedoch gibt es auch viele gute Restaurants, die mit internationalen Gerichten aufwarten.

 



111 Orte in Kiel, die man gesehen haben muss

16,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen
„Endlich Kiel!“ Dein Stadtführer

7,03 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen
Kiel an einem Tag: Ein Stadtrundgang

4,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen
Kiel: Stadtführer

9,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen

kostenloser Stadtplan von Kiel


Aktuelle Nachrichten aus Ihrem Reiseziel Kiel:

Wetter Kiel: Aktuelle Wettervorhersage und 3-Tages-Vorschau

FOCUS Online - 4 Stunde alt
Die Temperatur am Donnerstag um 03:45 Uhr in Kiel beträgt 17 °C, der gefühlte Wert beträgt 16 °C. Die Temperaturen der vergangenen 24 Stunden schwankten zwischen 15 und 21 °C. Der Himmel ist wolkig. Der Wind weht aus Richtung...

Handball: Jaanimaa wechselt vom THW Kiel nach Melsungen
Handball: Jaanimaa wechselt vom THW Kiel nach Melsungen

t-online.de - 18 Stunde alt
Jaanimaa wechselt vom THW Kiel nach Melsungen. 28.09.2016, 16:41 Uhr | dpa. Handball: Jaanimaa wechselt vom THW Kiel nach Melsungen. Dener Jaanimaa wechselt zum MT Melsungen. Dener Jaanimaa wechselt zum MT Melsungen. Foto:...

Kiel-Mettenhof: Motorradfahrer und Fußgänger stoßen zusammen ...

shz.de - 18 Stunde alt
Kiel | Bei einem schweren Unfall am Mittwochmorgen in Kiel ist ein 78-Jähriger ums Leben gekommen, ein weiterer Mann wurde lebensgefährlich...

News via Google. Noch mehr News zum Thema 'Kiel'