Skip to main content

Die Top Sehenswürdigkeiten bei einer Städtereise nach Heidelberg

Kompaktinfos rund um die Stadt am Neckar mit Deutschlands ältester Universität

Heidelberg ist definitiv eine Stadt, die man gesehen haben sollte. Die am Neckar gelegene, rund 155.000 Einwohner zählende Großstadt ist vor allem für ihre malerische Altstadt und für ihre beeindruckende Schlossruine, das Heidelberger Schloss, bekannt.

Darüber hinaus ist das im Nordwesten Baden-Württembergs gelegene Heidelberg vielen ein Begriff, da es die älteste Hochschule Deutschlands beherbergt. Besucher aus aller Welt, darunter viele Wissenschaftler, statten der ehemaligen kurpfälzischen Residenzstadt alljährlich einen Besuch ab. Zusammen mit Mannheim und Ludwigshafen liegt Heidelberg in einem dicht besiedelten Gebiet, der Metropolregion Rhein-Neckar.

Gegründet wurde Heidelberg im 12. Jahrhundert, doch reicht die Geschichte bis in römische und sogar keltische Zeiten (rund 500 v. Chr.) zurück, als es an dieser Stelle bereits eine größere befestigte Siedlung gab. Vom 13. bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts war die Stadt Residenz der Pfalzgrafen somit Hauptstadt der Kurpfalz. Auf dem Jettenbühl, einem nahe der Stadt gelegenen Hügel, wurde im 13. Jahrhundert der Vorgängerbau des Heidelberger Schlosses errichtet.

Die berühmte, altehrwürdige Universität Heidelberg war nach Prag und Wien erst die dritte im Heiligen Römischen Reich und wurde 1386 von Ruprecht I. gegründet. Vor allem im späten Mittelalter und in der Neuzeit wuchs Heidelberg enorm, die Einwohnerzahl verdoppelte sich, und vor allem aufgrund der Universität wurde Heidelberg zu einer Hochburg des Humanismus.

Prägend für die barocke Altstadt ist das auf einer Anhöhe gelegene Heidelberger Schloss

Das Heidelberger Schloss ist eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands und Wahrzeichen der Stadt
Foto: otti1974 / pixabay

Heidelberg – was sollte man bei der Städtereise gesehen haben?

Heidelberg ist eine der wenigen deutschen Großstädte, die während des Zweiten Weltkriegs nicht zerstört wurde. Aus diesem Grund ist die barocke Altstadt sehr gut erhalten. Entlang der rund anderthalb Kilometer langen Fußgängerzone – übrigens eine der längsten Europas – befinden sich auch die meisten sehenswerten Bauwerke. Dazu zählen u.a. die Heiliggeistkirche, die Peterskirche, das älteste Gebäude der Altstadt, das Hotel „Zum Ritter“, das Karlstor sowie zahlreiche barocke Bauten wie das „Haus zum Riesen“.

Doch befinden sich auch viele andere Baustile, etwa der Klassizismus (Großherzogliches Palais) oder die Neorenaissance (das Rathaus) in der Altstadt. Unumgänglich ist eine Besichtigung der Universität samt der eindrucksvollen Universitätsbibliothek, welche ebenfalls zentral gelegen sind. Einen wunderbaren Blick auf die prachtvolle Altstadt hat man vomPhilosophenweg aus, der im Stadtteil Neuenheim beginnt und sich über eine Hügelkette zieht.

Charakteristisch für Heidelberg ist die Alte Brücke, welche aus Sandstein erbaut wurde und als eine der ältesten deutschen Brückenbauten gilt. Sie ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Heidelbergs. Als das Wahrzeichen der Stadt gilt das Heidelberger Schloss, welches zugleich eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands ist. Ursprünglich diente es im 12. Jahrhundert als wehrhafte Burg, wurde aber dann zur Residenz der pfälzischen Kurfürsten ausgebaut. Während des Pfälzischen Erbfolgekriegs im 17. Jahrhundert wurde es zerstört und im 18. Jahrhundert nach einem Brand endgültig aufgegeben.

Die Alte Brücke verbindet die Altstadt Heidelbergs mit dem Stadtteil Neuenheim

Die Alte Brücke führt über den Neckar und ist eine der ältesten deutschen Brückenbauten
Foto: AnnCarter / pixabay

 

Freunde von Museen werden vom umfangreichen Angebot in Heidelberg begeistert sein. Dazu gehören das Kurpfälzische Museum (Darstellung der Stadtgeschichte), das Völkerkundemuseum und die umfangreiche Museen- Landschaft, welche in der Universität beherbergt ist, um nur einige Institutionen zu nennen. Die alljährliche stattfindende „Lange Nacht der Museen“ ist die zweitgrößte deutsche Veranstaltung ihrer Art und zieht viel Publikum an. Ferner gibt es in Heidelberg mehrere Theater sowie die bekannten Schlossfestspiele im Heidelberger Schloss.

Für Übernachtungsmöglichkeiten ist in Heidelberg durch zahlreiche Hotels und Pensionen reichlich gesorgt und auch Gaumenfreuden kommen nicht zu kurz, da die Stadt sowohl mit internationalen Gerichten als auch mit der regionalen, kurpfälzischen Küche aufwartet. Zu deren Spezialitäten gehören u.a. Kartäuserklöße, Dampfnudeln, Buwespitzle, Apfelküchle & Co, welche durchaus Appetit auf Heidelberg machen.

 




kostenloser Stadtplan von Heidelberg


Aktuelle Nachrichten aus Ihrem Reiseziel Heidelberg:

Bildungsangebote für Zuwanderer: Heidelberg ist gut aufgestellt
Bildungsangebote für Zuwanderer: Heidelberg ist gut aufgestellt

Rhein-Neckar Zeitung - 3 Stunde alt
Heidelberg. Bildung ist ein Schlüssel zur Integration. Das gilt auch, aber nicht nur für Flüchtlinge, wie Franz Meißner im Interview erklärt. Der 34-jährige Politologe und Bildungswissenschaftler ist seit diesem Monat "kommunaler Bildungskoordinator ...und...

Mannheims Q6/Q7 setzt Heidelberger Einzelhandel
Mannheims Q6/Q7 setzt Heidelberger Einzelhandel "nicht unter Druck"

Rhein-Neckar Zeitung - 3 Stunde alt
Heidelberg. Ulrich Jonas (62) leitet seit November 2007 das städtische Amt für Wirtschaftsförderung. Zu seinen ersten Aufgaben gehörte, das "Innenstadtforum" zu organisieren, mit dem 2008 der Einzelhandelsstandort Heidelberg gestärkt werden...

Heidelberger Stadtwerke planen 55 Meter hohen Energiespeicher im Pfaffengrund
Heidelberger Stadtwerke planen 55 Meter hohen Energiespeicher im Pfaffengrund

Rhein-Neckar Zeitung - 3 Stunde alt
Heidelberg. Der Westen Heidelbergs bekommt ein neues Wahrzeichen, und seit gestern weiß man, wie es aussieht. Denn die Stadtwerke kürten den Siegerentwurf für den geplanten 55 Meter hohen Energiespeicher, der vor allem den Pfaffengrund...

Gast aus Heidelberg Christiane Bindseil begleitet Menschen in den Tod

SWR Nachrichten - 1 Tag alt
Vor ihrer Arbeit als Seelsorgerin hat Bindseil unter anderem als Pfarrerin in Schwetzingen und am Ökonomischen Institut der Universität Heidelberg gearbeitet. Zur Klinikseelsorge kommt die Theologin 2012, als sie eine Stelle im Krankenhaus Salem...

Trail Marathon Heidelberg 2016: Jetzt drei Distanzen plus Staffeln beim Trail ...
Trail Marathon Heidelberg 2016: Jetzt drei Distanzen plus Staffeln beim Trail ...

Runnersworld.de - 20 Stunde alt
Erstmals wird es beim Trail Marathon Heidelberg einen Lauf über etwa 30 Kilometer geben. Der Half-Trail ergänzt das sportliche Programm des Trail Marathons in Heidelberg perfekt. Die anspruchsvolle 30-km-Runde verläuft zu weiten Teilen parallel zu...

News via Google. Noch mehr News zum Thema 'Heidelberg'